Recht und Sicherheit

Statuten und Ordnungen, gesetzliche Grundlagen sowie Regeln und Empfehlungen zur Sicherheit

Kein Sportverein kommt ohne Statuten und Ordnungen aus, in denen die Regeln für die Führung des Vereins und den Sportbetrieb niedergelegt sind. Diese basieren zu einem guten Teil auch auf gesetzlichen Grundlagen. Nachstehend sind die Links zu den entsprechenden Dokumenten des Seeclubs sowie den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen aufgeführt. In diesem Zusammenhang sind auch die verlinkten Merkblätter über Regeln und Empfehlungen zur Sicherheit von besonderer Bedeutung, um Unfälle und Schäden an Material und Personen möglichst zu vermeiden.

Statuten und Ordnungen

Merkblätter zur Sicherheit

Haftung und Versicherung

Gesetzliche Grundlagen

 

COVID-Zertifikat: was gilt 

Der Bundesrat hat am 17. Dezember 2021 erneut eine Anpassung der Covid-19-Verordnung mit Gültigkeit ab Montag, 20. Dezember 2021 verabschiedet. Diese beinhaltet eine weitere Ausdehnung der Zertifikatspflicht. Konkret bedeutet dies für uns:

Aussenbereich:
Das Rudern auf dem Wasser (inkl. Betreten der Trottenhalle) ist weiterhin für alle möglich, auch ohne Zertifikats- und Maskentragpflicht.


Innenbereich (Clubhaus) für alle ab Alter 16:

  • Clubhauseingang, Werkstatt, Toiletten und Garderoben: "2G + Maske"

  • Clubraum: "2G + Maske" inkl. Sitzpflicht bei Konsumation

  • Kraftraum: "2G seit weniger als 4 Monaten" oder "2G + negativer Test" inkl. Kontaktdatenerfassung. Für individuelle Trainings im Kraftraum erfolgt diese mittels ELO, für Gruppentrainings durch die jeweilige(n) Leiter(in). Wichtig: Keine Vermischung zwischen Gruppen- und Individualtrainings, d.h. bei Gruppentrainings dürfen keine Indiviudaltrainings im Kraftraum stattfinden. Es müssen auch die Kontaktdaten von Personen erfasst werden, die jünger als 16 Jahre sind.

Im Innenbereich muss jede und jeder bereit sein, auf Verlangen ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen zu können!

Selbstverständlich gelten weiterhin die folgenden, allgemeinen Schutzmassnahmen:

  • Nur symptomfrei in den Club kommen
  • Abstand halten
  • Einhaltung der angeschlagenen, maximalen Personenzahl pro Raum im Clubhaus (Kraftraum und Clubraum)
  • In Innenräumen (Clubraum, Garderoben und Kraftraum) ist mehrmaliges Lüften empfohlen
  • Einhaltung der Hygienemassnahmen sowie Desinfektion von Händen und Sportgeräten (z.B. Rudergriffe, Kraftraumgeräte)

Wir zählen weiterhin auf Euer Verständnis und danken für die aktive Umsetzung, resp. Einhaltung der Massnahmen.