Recht und Sicherheit

Statuten und Ordnungen, gesetzliche Grundlagen sowie Regeln und Empfehlungen zur Sicherheit

Kein Sportverein kommt ohne Statuten und Ordnungen aus, in denen die Regeln für die Führung des Vereins und den Sportbetrieb niedergelegt sind. Diese basieren zu einem guten Teil auch auf gesetzlichen Grundlagen. Nachstehend sind die Links zu den entsprechenden Dokumenten des Seeclubs sowie den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen aufgeführt. In diesem Zusammenhang sind auch die verlinkten Merkblätter über Regeln und Empfehlungen zur Sicherheit von besonderer Bedeutung, um Unfälle und Schäden an Material und Personen möglichst zu vermeiden.

Statuten und Ordnungen

Merkblätter zur Sicherheit

Haftung und Versicherung

Gesetzliche Grundlagen

 

COVID-19: Lockerungen ab 31. Mai 2021

Die Bedingungen, welche die Wideraufnahme des Ruderbetriebs ermöglicht haben, sind im COVID-19 Schutzkonzept des Seeclub Küsnacht festgehalten. Corona-Beauftragter des Seeclub Küsnacht ist Enrico Rapetti. Hier die wichtigsten Auflagen:

  • Ruderbetrieb im Breitensport (Jahrgang 2000 und älter)

    • Wie bereits erwähnt: Die Schutzmaskentragpflicht in Mannschaftsbooten entfällt, wenn das Contact Tracing mittels ELO sichergestellt ist. Das ELO ist unser Contract Tracing-Tool. Wenn ihr einen Gast mitbringen möchtet, meldet den mit Vorname, Name und Handy-Nr. bitte 2 Tage im Voraus an Rainer Klostermann, damit er den Gast im ELO erfassen kann. Eine Anmeldung bei Rainer ist nur beim ersten Mal nötig!
    • Am Land, dem Bootssteg sowie in den Innenräumen gilt weiterhin die Schutzmaskentragpflicht.
    • Für Trainings in Innenräumen - dies betrifft insbesondere den Kraftraum und die Trottenhalle - kann auf die Schutzmaskentragpflicht verzichtet werden, sofern für jede Person eine genügend grosse Fläche (25 Quadratmeter bei körperlich anstrengender Aktivität und 10 Quadratmeter ohne körperliche Aktivität) zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung steht. -> Für unseren Kraftraum heisst max. 3 Personen und es gilt sich im ELO einzutragen (Kraftraum 1,2,3, Trottenhalle 1-x)
    • Im Breitensport sind neu Gruppen von maximal 50 Personen im Innen- und Aussenbereich erlaubt! Dabei muss der Mindestabstand (1.5 Meter) eingehalten oder eine Schutzmaske getragen werden.

     

     Ruderbetrieb für Jugendliche (Jahrgang 2001 und jünger) und Leistungssportler (Kaderathleten Swiss Rowing)

    • Trainings auf dem Wasser sind uneingeschränkt erlaubt.
    • Indoor-Trainings: Sind auch erlaubt, es gelten die Schutzkonzepte der Lokalitäten -> weil die Platzverhältnisse - insbesondere in unserem Kraftraum - eng sind, heisst das max. 6 Personen gleichzeitig im Kraftraum und die gesamte Trainingsgruppe in der Turnhalle. Der Kraftraum ist wie folgt für Juniorentrainings reserviert: jeweils am Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 20:00.
    • Am Land, dem Bootssteg sowie in den Innenräumen gilt weiterhin die Schutzmaskentragpflicht!
    • Das Training in der Turnhalle wird weitergeführt

     Allgemeines

    • Garderoben (Damen / Herren): max. je 4 Personen gleichzeitig. Bitte verweilt in den Garderoben nur so lange als absolut notwendig.
    • Duschen (Damen / Herren): max. je 2 Personen gleichzeitig.
    • Clubraum: Der Clubraum ist für max. 8 Personen geöffnet, es gilt jedoch Schutzmaskentragpflicht. Da wir keine Möglichkeit eines verlässlichen Contact Tracings für den Clubraum sehen, muss weiterhin auf Essen und Trinken im Clubraum verzichtet werden. Der Clubraum steht für Trainingsaktivitäten nicht zur Verfügung! -> Wir raten den Kaffee nach der Ausfahrt draussen zu geniessen, die Temperaturen erlauben es!
    • Kraftraum: max. 2 Personen mit Jahrgang 2000 & älter oder max. 6 Personen mit Jahrgang 2001 & jünger inkl. Kaderathleten Swiss Rowing.